Bestimmte Werte...

... und Ansprche berdauern Jahrhunderte. Traditionen zu achten, bedeutet nicht Stillstand sondern laufende Entwicklung. Bauen im Ganzen hei゚t, dass innere und 舫゚ere Gestaltung zusammenh舅gen.
Ein Bauwerk, in dem Tragwerk und Gestaltung harmonieren, stellt immer eine wirtschaftliche und 舖thetische Lsung dar.

Montag, 20. November 2017

Aktuelles

Team wird verst舐kt

Wir freuen uns ab sofort
auch Frau Lena Kehl,
Herrn Cornelius Schmidt
und Herrn Alexander Waltner 
mit im Team zu haben!


Kontakt

 

Fred Weigl

Fred Weigl

Berufsabschluss:
Jahrgang:

BAUINGENIEUR (DIPL. ING. FH)
1962

Fachausbildung:

  • Ausbildung zum Zimmerer 1982 1984,
    Zimmerei August Musch, Tettnang
    Abschluss als Zimmerergeselle 1984
  • Weiterbildung zum Щimmerer fr Restaurierungsarbeiten beim Zentrum fr Handwerk und Denkmalpflege, Probstei Johannesberg, Fulda
  • Studium des Bauingenieurwesens 1989 1993 an der Fachhochschule Mnchen, Schwerpunkt: konstruktiver Ingenieurbau
    Diplom 1993, als Dipl.-Ing. (FH), Bauingenieur
  • Weiterbildung zum Уragwerksplaner in der Denkmalpflege beim Zentrum fr Handwerk und Denkmalpflege, Probstei Johannesberg, Fulda

 

Berufspraxis

  • T舩igkeit als Zimmerer/-polier 1986 bis 1988 bei der Zimmerei Helmut Lang, Lindau und 1989 bei der Zimmerei Erich Harbeck, Bad Tlz
  • T舩igkeit als Tragwerksplaner 1993 bis 1995 beim Bro Burggraf, Weichinger und Partner, Mnchen
  • Seit 1995 selbst舅dig als Beratender Ingenieur fr Objekt- und Tragwerksplanung, Bauphysik und baulichen Brandschutz
  • Schwerpunkte: Geb舫desanierung, Bauen im Bestand, Energetische Bewertung und Optimierung von Geb舫den, Bauen fr besondere Personengruppen, Denkmalpflege

 

Qualifikation

  • verantwortlicher Sachverst舅diger nach ZV-EnEV, BAFA zugelassen als Vor-Ort-Berater, KfW zugelassen als Energieeffizienzberater fr KMU, bauvorlageberechtigt, nachweisberechtigt fr Standsicherheit und vorbeugenden Brandschutz

 

Ausgew臧lte Referenzen - Seminare, Vortr臠e:

  • DIN V 18599 Energieausweise fr Nichtwohngeb舫de 8-Std-Block im Rahmen der
    Energieberaterausbildung, DIAA, mehrfach im Winter 2005/2006
  • DIN V 18599 Energieausweise fr Nichtwohngeb舫de, laufend mehrt臠ige Seminare mit dem EnEff-Team, bisher: Bayerische Bauakademie Feuchtwangen, HWK Wrzburg, HWK Mnchen
  • DIN V 18599 Energieausweise fr Nichtwohngeb舫de, laufend mehrt臠ige Seminare mit dem im Dozentenkreis des AK 18599, Weilheim, bisher: BZ der HWK Mnchen in Weilheim
  • Verschiedene Veranstaltungsorte - Einfhrung DIN 18599
  • Handwerkskammer fr Mnchen und Oberbayern EnEV in der praktischen Anwendung

 

Ausgew臧lte Referenzprojekte:

  • Gemeinde Herrsching am Ammersee - energetische Analyse von 18 kommunalen Geb舫den, u. a. Rathaus, Schulen, Kinderg舐ten und 防orte,
  • Brozentrum Schulz, multifunktionales Geb舫de in Mnchen - Konzeptionelle Beratung zur effizienten Energieverwendung als KfW-gefrderte Energieeffizienzberatung fr KMU
  • Caf Forsthaus, Bad Tlz Anwesen im Au゚enbereich mit Gastronomie und Wohnnutzung, Bestandsaufnahme, Bewertung der Bausubstanz, Entwicklung eines mehrstufigen Nutzungskonzeptes einschlie゚lich Finanzierungskonzept unter Bercksichtigung und Beratung zu Frdermglichkeiten.